Blue Flower

Bereits frühmorgens ging es in Hubertshofen los mit der Fasnet. Nach einem gemeinsamen Frühstück pilgerte eine Abordnung des Narrenvereins „Waldwinkel“ in den Nachbarort Mistelbrunn und setzte dort den Ortsvorsteher ab. Die eigene Ortsvorsteherin Monika Winterhalder musste ebenfalls dran glauben. Narrenvater Christian Knöpfle marschierte mit seinen Narren und der Musik ins Rathaus und enthob sie ihres Amtes. Auch ihr blieb das Schandbrett nicht erspart, das sie aber nach kurzer Zeit wieder abnehmen durfte. Denn dann ging es für die Narren schon weiter zum Kindergarten, wo die Kinder befreit wurden. Die Kleinen führten getreu dem Motto den Narren eine kleine Zirkushow auf, wofür sie viel Applaus erhielten. Außerdem hatten sie zahlreiche Leckereien vorbereitet. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Bürgerhaus mit Narrentreiben wurde in dichtem Schneetreiben der Narrenbaum geschmückt und anschließend mit vereinten Kräften in die Höhe gewuchtet. Aufwärmen konnten sich die Narren beim Kinderball mit Programm unter dem Motto „Zirkus“.

Bilder: Christina Rademacher