Warum heißt der Badmilli Hexer so? Wo kommt das Schmellewieb her? Dies und noch viele andere Fragen beantworteten Mitglieder vom Narrenverein Waldwinkel Hubertshofen den Kindern und Kindergärtnerinnen vom Kindergarten Hubertshofen und zuvor schon in der Grundschule Wolterdingen. Wie sich ein Hexer oder ein Schmellewieb kleidet und wie es sich unter einer Maske anfühlt durften die Kleinen selbst ausprobieren. Kindergartenleiterin Annette Reichmann (hinten links) und ihre Kleinen freuen sich mit Hexer Marius Schorpp, Schmellewieb Sandra Grimm und Narrenvater Christian Knöpfle auf den Schmutzige Dunschdig, denn da kommt der ganze Narrenverein um die Kinder in die Fasnacht zu schicken.
 
 
Foto: Matuschke